top of page

7 Arbeitsblätter, um das Thema Rauchen mit den Schülern zu behandeln

Im Rahmen der Tabakprävention bei Jugendlichen stellt die Fondation Cancer pädagogische Arbeitsblätter zur Verfügung, die für Jugendliche im Alter von 12 bis 16 Jahren in Französisch und Deutsch verfügbar sind.



Warum sollte man über das Rauchen sprechen?


Als Lehrer:in oder Erzieher:in sind Sie ein wichtiger Ansprechpartner für Ihre Schüler:innen. Die Jugendlichen schenken Ihnen eine ganz andere Aufmerksamkeit, insbesondere wenn es Ihnen gelungen ist, ein Klima des Vertrauens und der Nähe zu ihnen aufzubauen. Dieses können Sie nutzen, um einen Dialog über das Thema Rauchen zu initiieren.


Wann sollte man darüber sprechen?


Zahlreiche Studien haben bewiesen, dass die meisten Raucher sehr früh mit dem Rauchen beginnen: 70 % beginnen vor dem 18. Lebensjahr, 94 % vor dem 25. Diese Zahlen unterstreichen, wie wichtig es ist, Jugendliche früh genug über das Rauchen aufzuklären und sie auch dabei zu unterstützen, wieder Nichtraucher zu werden.


Wie kann man darüber sprechen?


Oft wird der Fokus nur auf die gesundheitlichen Schäden des Rauchens gelegt. Diese einfache Information reicht jedoch nicht aus, sondern muss in ein ganzes Bündel von Faktoren eingebettet werden, die mit dem Raucher in Verbindung stehen. Es ist notwendig, einerseits die Persönlichkeit des Rauchers zu berücksichtigen (Motivationen, Freude am Rauchen vs. Abschreckung vom Rauchen, psychosoziale Kompetenzen, ...), andererseits seinen soziokulturellen Hintergrund (Einfluss von Erwachsenen und Gleichaltrigen, Zusammenhang zwischen Rauchen und sozialer Ungleichheit, Manipulation durch die Tabakindustrie, ...).


Welche Themen sollen angesprochen werden?


Um das Interesse der Jugendlichen zu wecken, ist es am besten, sich in eine Dynamik des Austauschs zu versetzen. Ein Thema, das zum Beispiel behandelt werden könnte, ist die Frage der Nikotinabhängigkeit. Die Möglichkeit, süchtig zu werden, beunruhigt Jugendliche nämlich häufig, und viele unterschätzen sie, da sie glauben, sie könnten aufhören, sobald sie sich dazu entschließen. Andere Themen, die für Jugendliche interessant sind, sind die Manipulation durch die Tabakindustrie oder die Umweltauswirkungen des Rauchens. 


7 pädagogische Arbeitsblätter 


Diese sind als Interventionen und Übungen konzipiert und behandeln eine Vielzahl von Themen im Zusammenhang mit dem Rauchen, die eine vertiefte Auseinandersetzung mit dem Thema ermöglichen, insbesondere:

  • Gesundheitliche Folgen des Rauchens

  • Jugendtrend: Shisha-Rauchen

  • Warum Passivrauchen der Gesundheit schadet

  • Rauchen: Ja oder nein? Gründe und Motive

  • Gesetzeslage in Luxemburg

  • Tabakindustrie


Die pädagogischen Arbeitsblätter können online heruntergeladen werden: https://www.maviesanstabac.lu/un-enseignant-educateur/ 


Die Lösungen zu den Arbeitsblättern sind auf Anfrage unter prevention@cancer.lu erhältlich.


Comments


bottom of page