top of page

Rauchfreie Gemeinde: Differdingen erhält das Bronze-Label

Differdingen, eine Gemeinde mit über 29 000 Einwohnern, positioniert sich und tritt der Initiative Génération Sans Tabac bei. Dieser Beitritt spiegelt das tiefe Engagement der Gemeinde für die Gesundheit ihrer Einwohner und der gesamten luxemburgischen Bevölkerung wider.



Ein bürgerschaftliches Engagement


Die Gemeinden sind wichtige Akteure im Kampf gegen das Rauchen. Ihr direkter Kontakt mit der lokalen Bevölkerung, den Einrichtungen und Verbänden ist entscheidend, um Veränderungen zu bewirken.


Die Stadt Differdingen will diese Rolle voll und ganz ausfüllen, indem sie ihren Beitrag an der Seite von Génération Sans Tabac leistet. Am 8. März wurde ihr das Bronzelabel Commune Sans Tabac verliehen, eine Anerkennung für ihr Engagement bei der Schaffung eines gesunden Lebensumfelds für ihre Einwohner.


Konkrete Initiativen, um die ersten Schritte in Richtung einer rauchfreien Welt zu setzen...


Um diese Strategie zu konkretisieren, hat die Stadt eine Arbeitsgruppe eingerichtet, in der Mitarbeiter verschiedener Abteilungen wie der Abteilung für Zusammenleben, Kommunikation, Sport, Schulen/SEA und Umwelt vertreten sind, um eine Reflexion über die verschiedenen Ziele und ihre Umsetzung zu ermöglichen.


In einem ersten Schritt wird ein Inventar der Bereiche erstellt, in denen Kinder dem Tabakrauch ausgesetzt sind, insbesondere an öffentlichen Plätzen, in Gebäuden und Einrichtungen. Anschließend werden wesentliche Maßnahmen ergriffen, um eine rauchfreie Umgebung zu gewährleisten, wie z. B. das Aufstellen von Informationsschildern oder das Versetzen von Aschenbechern in eigens dafür vorgesehene Bereiche.


In einem zweiten Schritt erwägt die Stadt, mehrere städtische Veranstaltungen als rauchfrei zu erklären, insbesondere solche, die von vielen Familien mit Kindern besucht werden.


... Mit klaren Zielen


Diese Maßnahmen zielen darauf ab, die Bevölkerung zu sensibilisieren und über die Ziele der Strategie Génération Sans Tabac und die Gründe für ihre Bedeutung zu informieren. Neben den offensichtlichen Vorteilen für die individuelle Gesundheit trägt der Verzicht auf Tabak auch dazu bei, die Gesundheit von Nichtrauchern zu schützen, die unfreiwillig dem Rauch ausgesetzt sind.


Die Initiative erzeugt auch positive Auswirkungen auf die Umwelt, indem sie den ökologischen Fußabdruck der Tabakproduktion und des Tabakkonsums sowie die Umweltverschmutzung durch Zigarettenabfälle verringert.



Yorumlar


bottom of page